Dongguan. Favorit USA ist bei der Basketball-WM in China schon im Viertelfinale ausgeschieden. Der zuvor ungeschlagene Titelverteidiger verlor am Mittwoch gegen Frankreich mit 79:89 (39:45).

Der fünffache Weltmeister verpasste durch die erste Niederlage bei einem Großturnier seit der WM 2006 nicht nur das Halbfinale, sondern auch die Chance, als erstes Team dreimal in Folge den WM-Titel zu holen.

Die Franzosen treffen nun auf Argentinien. Die Südamerikaner hatten sich tags zuvor ebenfalls unerwartet gegen Titelaspirant Serbien durchgesetzt und hoffen auf die erste WM-Medaille seit 2002. Im anderen Halbfinale trifft Spanien auf Australien. Die Aussies, die als bisher bestes WM-Ergebnis einen fünften Platz von 1982 zu Buche stehen haben, setzten sich im letzten Viertelfinale gegen den WM-Debütanten Tschechien mit 82:70 durch. (apa/dpa)