Edmonton. Es war ein erfolgreicher Tag für Österreichs NHL-Aushängeschild Michael Grabner. Sein Team, die Arizona Coyotes, hat seine gute Form auch gegen die Edmonton Oilers ausgespielt. Grabner gelang am Montag beim 3:2-Auswärtserfolg nach Verlängerung gegen den Conference-Spitzenreiter sein viertes Saisontor. Den Siegtreffer für die "Kojoten" erzielte Derek Stepan in der dritten Minute der Overtime. Für Arizona war es der achte Erfolg in den jüngsten zehn Spielen.

Grabner stellte in der vierten Minute nach eigenem Puckgewinn gegen Leon Draisaitl und schönem Alleingang auf 1:1. Die Führung für Edmonton hatte Jungstar Connor McDavid (2.) erzielt. Arizona hält nach 14 Saisonspielen bei 19 Punkten und ist Fünfter der Western Conference. Edmonton steht nach 22 Punkten aus 19 Partien einen Zähler vor St. Louis an der Spitze. (apa)