Ein doppeltes Erfolgserlebnis hat Michael Grabner in der Nacht auf Freitag in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL erlebt: Der 32-jährige Kärntner schaffte zunächst vor eigenem Publikum in Glensdale die 1:0-Führung für seine Arizona Coyotes gegen die Chicago Blackhawks. Am Ende durfte er mit seinem Team über einen 5:2-Erfolg jubeln.

Für Grabner war es der siebente Saisontreffer in seinem insgesamt 625. NHL-Match. Sein 1:0 in der dritten Minute wurde im ersten Drittel dank Treffern von Clayton Keller und Brad Richardson zur 3:0-Führung. Keller setzte auch den Schlusspunkt zum 5:2. Die Coyotes führen in der Pacific Divison die Tabelle an. (apa)