In den aktuellen Segel-Weltranglisten scheinen Benjamin Bildstein/David Hussl in der 49er-Klasse erstmals auf Platz eins auf. "Wir haben in der Vergangenheit viele Dinge richtig gemacht und ernten nun dafür die Lorbeeren. Durch harte Arbeit und Konstanz stehen wir nun ganz vorne", sagte Steuermann Bildstein. Die WM-Vierten sind für die auf 2021 verschobenen Olympischen Spiele qualifiziert.

Bildstein/Hussl: "Wir haben vieles richtig gemacht." - © APAweb/Helmut Fohringer
Bildstein/Hussl: "Wir haben vieles richtig gemacht." - © APAweb/Helmut Fohringer

Laut aktuellem Stand wird Österreich zumindest 37 Athletinnen und Athleten bei den auf nächstes Jahr verschobenen Olympischen Spielen in Tokio mit dabei haben - und zwar in den Sportarten Leichtathletik (5 Athleten), Schwimmen (4), Segeln (6), Schießen (2), Klettern (2), Rudern (1), Kanu (3), Turnen (1), Radsport (6), Reiten (4), Tischtennis (3). In den meisten erfolgte durch die Fachverbände auch bereits eine namentliche Zuordnung, in einigen Fällen wird es interne Qualifikationen geben. (apa)