Das Tennis-Majorturnier in Wimbledon ist erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg abgesagt worden. Die vom 29. Juni bis 12. Juli geplante 134. Auflage des Rasenklassikers könne wegen der Coronavirus-Pandemie heuer nicht stattfinden, teilten die Organisatoren in London am Mittwoch mit. Die nächste Auflage soll vom 28. Juni bis 11. Juli 2021 in Szene gehen.

Schon davor waren die French Open verschoben worden, auch die US Open überlegen eine Verschiebung. In Wimbledon wäre eine solche aber aufgrund des Rasenbelags besonders heikel gewesen. (apa/Reuters/red)