Der Tischtennis-Weltverband ist einer der ersten, der noch im heurigen Jahr einen neuen Termin für eine wegen der Coronavirus-Pandemie verschobene Großveranstaltung gefunden hat - zumindest einen vorläufigen. Demnach soll die Team-WM, die ursprünglich Ende März hätte ausgetragen werden sollen, nun vom 27. September bis 4. Oktober im südkoreanischen Busan stattfinden. Davor hatte der Weltverband alle Veranstaltungen bis zum 30. Juni ausgesetzt.

Fix ist der neue Termin allerdings noch nicht. Man werde die Situation gemeinsam mit dem koreanischen Tischtennis-Verband weiter beobachten, teilte die ITTF mit. Sollte es zum Turnierbeginn Ende September kommen, würde es im Zeitplan eng werden: Vom 15. bis zum 20. September sind bereits die Einzel-Europameisterschaften in Warschau angesetzt. (red)