Der Steirer Matthias Schwab hat beim mit 3,5 Millionen Dollar dotierten Golfturnier der US-PGA-Tour in Truckee in Kalifornien ex aequo den dritten Platz belegt. Auf der letzten Runde verbesserte er sich vom achten Rang und lag knapp vor Schluss sogar kurz in Führung. Nach der angewandten Stableford-Zählweise kam er auf 37 Punkte, es gewann der US-Amerikaner Richy Werenski mit 39 Punkten.

Auf dem Par-71-Kurs gelang Schwab eine 66er-Runde, er verzeichnete ein Eagle, fünf Birdies und zwei Bogeys. Seine Chancen auf eine bessere Platzierung vergab er mit einem Bogey am letzten Loch. (apa)