Dominic Thiem hat am Freitag mit einer auch kämpferisch starken Leistung ohne Satzverlust das Achtelfinale der mit 38,41 Millionen Euro dotierten French Open erreicht. Der 27-jährige Niederösterreicher besiegte den Norweger Casper Ruud nach 2:15 Stunden mit 6:4, 6:3, 6:1 und qualifizierte sich für sein schon 14. Major-Achtelfinale. In diesem trifft Thiem nun am Sonntag entweder auf den Schweizer Triple-Grand-Slam-Sieger Stan Wawrinka oder den französischen Wildcard-Mann Hugo Gaston.

Mit 9:0-Sätzen steht er also in Runde vier, wobei Thiem in knappen Momenten erneut starke Nerven bewies. So wandelte er im sehr umkämpften ersten Satz ein 1:3 in ein 5:3. Thiem hat mit dem Achtelfinaleinzug 189.000 Euro und 180 ATP-Zähler sicher. Gegen Wawrinka hat Thiem eine 1:3-Bilanz, gegen den unbekannten Außenseiter Gaston hat er bisher noch nie gespielt. Der 35-jährige Eidgenosse hat gegen Thiem zuletzt allerdings 2017 im Viertelfinale von Indian Wells gespielt (4:6, 6:4, 6:7). (apa)