Die Tampa Bay Rays haben in der World Series der Major League Baseball ausgeglichen. Nach der Niederlage zum Auftakt gab es am Mittwoch in Arlington in der Nähe von Dallas ein 6:4 gegen die Los Angeles Dodgers. Das deutlich weniger prominent besetzte Team aus Florida hatte die Begegnung dabei die meiste Zeit unter Kontrolle und vor der dritten Partie am Freitag wieder alle Chancen auf den ersten Meistertitel; dafür sind vier Siege notwendig.

Die Dodgers warten seit 1988 auf einen Titel, die Rays haben noch gar keinen auf ihrem Konto. (apa)