Österreichs Skeleton-Ass Janine Flock hat erneut ihre Topform unter Beweis gestellt. Die 31-Jährige konnte auch den zweiten Weltcup-Saisonbewerb klar für sich entscheiden. Die Tirolerin stellte am Freitag in Sigulda mit 51,47 und danach 51,46 Sekunden gleich zwei Bahnrekorde auf und holte überlegen ihren insgesamt achten Weltcup-Erfolg, den zweiten in diesem noch jungen Winter.

Die zweitplatzierte Russin Jelena Nikitina wies bereits 0,65 Sekunden Rückstand auf, Kimberley Bos aus den Niederlanden und Tina Hermann aus Deutschland wurden mit je 0,80 Sekunden Rückstand Dritte. Flock hatte schon vor einer Woche in Lettland gewonnen. (apa)