Der zweite Achtelfinal-Tag der Australian Open ist bei den Herren sehr kurz gewesen. Rafael Nadal und Daniil Medwedew, die Nummern zwei und vier des Turniers, ließen Fabio Fognini beziehungsweise Mackenzie McDonald mit glatten Dreisatz-Siegen keine Chance. Andrej Rublew profitierte nach einer 2:0-Satzführung nach 77 MInuten von der Aufgabe von Casper Ruud, und dann wurde auch noch bekannt, dass Matteo Berrettini gegen Stefanos Tsitsipas nicht antreten kann.

Der Italiener zog vor der Night Session wegen einer Bauchmuskelverletzung zurück. Damit wurden von den vier ausständigen Achtelfinali der Herren nur 5:02 Stunden gespielt. Die Viertelfinali lauten Djokovic gegen Zverev, Dimitrow gegen Karazew, Rublew gegen Medwedew, Tsitsipas gegen Nadal. Von den Top Sieben hatte sich am Sonntag Dominic Thiem vorzeitig im Achtelfinale verabschiedet. (apa)