Max Verstappen hat am Sonntag auch das zweite Formel-1-Rennen in Spielberg gewonnen und ist mit seinem vierten Österreich-Erfolg zum alleinigen Rekordsieger avanciert. Der niederländische Red-Bull-Pilot und WM-Führende setzte sich am Sonntag überlegen vor Valtteri Bottas im Mercedes durch. McLaren-Mann Lando Norris fuhr als Dritter wie im Vorjahr am Red Bull Ring aufs Podium, für Mercedes-Star Lewis Hamilton reichte es nur zu Platz vier.

Bejubelt von zumindest 20.000 Oranje-Fans baute Verstappen mit dem Sieg-Hattrick seine Führung im WM-Zweikampf mit Hamilton erneut aus. Der britische Titelverteidiger musste in einem angeblich beschädigten Mercedes einmal öfter an die Box und liegt nach dem neunten von 23 Saisonläufen 32 Punkte zurück. Bereits beim kommenden Rennen in Silverstone am 18. Juli könnte eine kleine Vorentscheidung fallen. Red Bull Racing hat die jüngsten fünf Rennen gewonnen.

Vier Siege davon gehen auf das Konto von Verstappen, der in der Steiermark wie vor einer Woche einsame Runden drehte. "Wir waren besser unterwegs als in der Vorwoche. Das Auto war der Wahnsinn", funkte der Sieger. Die Action spielte sich ausschließlich dahinter ab. Sergio Perez (6.) und Charles Leclerc (Ferrari/8.) etwa lieferten sich erbitterte Duelle, die gleich zweimal in einer 5-Sekunden-Strafe für den Mexikaner im Red Bull resultierten. (apa)