Österreichs Bogenschützen feiern einen Weltmeister. Nico Wiener setzte sich in Yankton im US-Bundesstaat South Dakota im nicht-olympischen Compound-Bewerb die Krone auf. Der Burgenländer besiegte nach gelungener Aufholjagd im Finale den niederländischen Ex-Weltmeister Mike Schloesser mit 146:143.

Wiener war in der Qualifikationsrunde 13. Und kämpfte sich durch sechs Head-to-Head-Matches zur Goldmedaille. Unter anderen waren im Bogensport bekannte Namen wie der Deutsche Tim Krippendorf Tim, der Mexikaner Miguel Becerra Miguel und der Däne Mathias Fullerton Mathias unter jenen, die er schlagen konnte.

Für ihn war es bereits die zweite Medaille bei diesen Titelkämpfen. Schon am Tag davor hatte Wiener mit Michael Matzner und Stefan Heincz Bronze im Teambewerb Bronze geholt. (red)