Marco Rossi ist Österreichs Eishockey-Spieler des Jahres 2021. Der 20-jährige Vorarlberger gewann die vom Fachmagazins "Powerplay" unter heimischen Experten durchgeführten Wahl mit 53 Punkten klar vor dem 17-jährigen Schweden-Legionär Marco Kasper (27) und NHL-Stürmer Michael Raffl von den Dallas Stars (18).

Rossi war in der ersten Jahreshälfte wegen Covid-Nachwirkungen außer Gefecht und ist aktuell bei Iowa Wild, dem Farmteam der Minnesota Wild in der American Hockey League (AHL), mit 16 Toren und 26 Assists in 42 Spielen Topscorer. Seine starken Leistungen verhalfen ihm am Dreikönigstag 2022 auch zum NHL-Debüt für Minnesota Wild, nach zwei Spielen ging es wieder zurück ins Farmteam.

"Zuerst einmal möchte ich Danke sagen. Für mich steht eigentlich immer die Mannschaftsleistung im Vordergrund, Eishockey ist ein Mannschaftssport. Aber auf diese individuelle Auszeichnung bin ich sehr stolz, da ich nun weiß, dass ich etwas richtig gemacht habe. Wenn ich mir die Vorgänger anschaue, ist das eine große Ehre.", sagte Rossi. (apa)