Spielberg. Jorge Lorenzo hat sich beim Motorrad-GP von Österreich in Spielberg den Sieg in der MotoGP-Klasse gesichert. Der Ducati-Fahrer setzte sich am Sonntag nach einem dramatischen Zweikampf mit seinem spanischen Landsmann und WM-Führenden Marc Marquez (Honda) durch und holte seinen dritten Saisonerfolg. Rang drei ging an den Italiener Andrea Dovizioso (Ducati).

In der Gesamtwertung baute Marquez seine Führung auf den ersten Verfolger Valentino Rossi (Yamaha) auf 59 Punkte aus. Der Italiener betrieb nach Platz 14 im Qualifying noch Schadensbegrenzung und fuhr auf Rang sechs.