• vom 27.12.2018, 11:45 Uhr

Mehr Sport

Update: 27.12.2018, 12:05 Uhr

Bildergalerie

Sportjahr 2018


In Pyeongchang schloss Ski-Superstar Marcel Hirscher Frieden mit den fünf Ringen, indem er Gold in Riesentorlauf und Kombination holte (und die Saison mit großer Kristallkugel Nummer sieben abschloss). - © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT  Mit fünf Mal Gold (bei insgesamt 14 Medaillen) waren die Spiele die drittbesten in der ÖOC-Historie, wobei der Olympiatitel durch David Gleirscher im Rodeln der unerwartetste und emotionalste war. - © AFP  Während Anna Gasser im Big Air ihrer Favoritenrolle gerecht wurde... - © APA/EPA/DIEGO AZUBEL  ...sorgte die tschechische Snowboard-Olympiasiegerin Ester Ledecká mit Gold im Alpin-Super-G für eine der größten Sensationen der Olympia-Historie. - © AFP  Auch die Fußball-WM in Russland lieferte wieder jede Menge Überraschungen - wie das blamable Vorrunden-Aus von Titelverteidiger Deutschland oder der Finaleinzug von Kroatien. Den 4:2-Endspiel-Sieg von Frankreich mit Jungstar Kylian Mbappé konnten die Feurigen aber nicht verhindern. - © AFP  Das Highlight in Fußball-Österreich war 2018 der Erfolgslauf von Red Bull Salzburg in der Europa League: Valon Berisha und Co. konnten nach Siegen über Dortmund und Lazio Rom erst in der Halbfinal-Verlängerung von Olympique Marseille gestoppt werden. - © APA/KRUGFOTO  Erst im Finale gestoppt werden konnte Tennis-Ass Dominic Thiem beim Sandplatzmajor in Paris, in seinem ersten Grand-Slam-Finale gegen Sandplatzkönig Rafael Nadal war er allerdings chancenlos. - © AFP  Das Motorsport-Highlight aus rot-weiß-roter Sicht war der Triumph von Matthias Walkner bei der Rallye Dakar im Jänner - als erster Österreicher konnte er die Motorradwertung der prestigeträchtigsten Rallye gewinnen. - © AFP  Die Motorsport-Königsklasse war indes geprägt vom Duell Sebastian Vettel gegen Lewis Hamilton, der am Ende mit Titel Nummer fünf seinen Ferrari-Widersacher überholte. - © AFP  Weltmeister dürfen sich seit Februar auch Österreichs Hallen-Hockey-Herren nennen, die in einem packenden Finale Gastgeber Deutschland in Berlin im Penaltyschießen niederrangen - natürlich mit dem Córdoba-Ergebnis (3:2). - © APA/dpa/Britta Pedersen  Berlin war im abgelaufenen Jahr auch ein guter Boden für Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger, dessen Wurfgerät im Olympiastadion erst bei 65,14 Metern aufsetzte - EM-Bronze für den Oberösterreicher. - © APA/dpa/Michael Kappeler 



  • Sehenswert (1)






Olympische Spiele in Pyeongchang und Fußball-WM prägten das Sportjahr 2018. Doch auch darüber hinaus gab es viele internationale Überraschungen und österreichische Erfolge.





Schlagwörter

Bildergalerie, Sportjahr 2018

Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-12-27 11:47:34
Letzte Änderung am 2018-12-27 12:05:14


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ergebnisse der Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld
  2. "Wir konnten es nicht glauben"
  3. Ende gut, (fast) alles gut
  4. Xherdan Shaqiri trifft auf seinen Ex
  5. Hirscher führt ÖSV-Dreifachsieg an
Meistkommentiert
  1. Rapid-Fans legen Beschwerde ein
  2. Marcel Hirscher ist krank
  3. ÖSV-Damen ohne Medaille
  4. Rückschlag für ÖSV-Team im Willingen
  5. Rapid schlägt Harterg

Werbung




Werbung