Chungju. Michaela Taupe-Traer hat am Freitag bei den Ruder-Weltmeisterschaften in Chungju in Südkorea die Goldmedaille im Leichtgewichts-Einer gewonnen. Die 38-jährige Kärntnerin verwies im A-Finale die Athletinnen aus Griechenland und Großbritannien auf die Plätze. Taupe-Traer hatte in dieser nicht-olympischen Bootsklasse im Vorjahr in Plowdiw die Silbermedaille gewonnen.