Dominic Thiem hat am Dienstagabend im Masters-1000-Turnier in Madrid seinen bisher größten Erfolg gefeiert. Der 20-jährige Niederösterreicher rang sensationell den Weltranglisten-Dritten und in diesem Jahr bisher besten Spieler, Stanislas Wawrinka, nach 1:45 Stunden mit 1:6,6:2,6:4 nieder und steht damit im Achtelfinale.

Es war im dritten Duell mit einem Top-Ten-Mann der erste Sieg des rot-weiß-roten Riesentalents aus Lichtenwörth. Australian-Open-Sieger Wawrinka rangiert im Race to London, der Jahreswertung 2014, sogar an erster Stelle. Thiem trifft nun nicht vor Donnerstag auf den Sieger der Mittwoch-Partie zwischen Michail Juschnij (RUS-15) und Feliciano Lopez (ESP) und hat durchaus Chancen auf den Einzug in die Runde der letzten acht.