Michael Raffl hat seine Punktedurststrecke in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL beendet. Der Villacher erzielte am Montag beim überraschenden 7:3-Kantersieg seiner Philadelphia Flyers gegen Tampa Bay Lightning sein elftes Saisontor. Der 26-Jährige traf im Mitteldrittel aus kurzer Distanz zum 7:1 (36.). In den vergangenen acht Spielen war Raffl ohne Scorerpunkt geblieben. Die Flyers liegen nun im Osten der NHL auf Rang zwölf. Neun Punkte fehlen auf einen Play-off-Platz. Am Mittwoch geht es für das Raffl-Team auswärts bei den Washington Capitals weiter. - © ap/Slocum
Michael Raffl hat seine Punktedurststrecke in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL beendet. Der Villacher erzielte am Montag beim überraschenden 7:3-Kantersieg seiner Philadelphia Flyers gegen Tampa Bay Lightning sein elftes Saisontor. Der 26-Jährige traf im Mitteldrittel aus kurzer Distanz zum 7:1 (36.). In den vergangenen acht Spielen war Raffl ohne Scorerpunkt geblieben. Die Flyers liegen nun im Osten der NHL auf Rang zwölf. Neun Punkte fehlen auf einen Play-off-Platz. Am Mittwoch geht es für das Raffl-Team auswärts bei den Washington Capitals weiter. - © ap/Slocum