• vom 03.03.2016, 17:26 Uhr

Mehr Sport


Biathlon

Auftakt nach Maß




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Gold für Frankreich in Biathlon-WM-Staffel - Österreich auf dem fünften Rang.

Oslo. Topfavorit Martin Fourcade sicherte sich am ersten Tag der Biathlon-WM in Oslo seine erste Goldmedaille. Fourcade setzte sich in der Mixed-Staffel gemeinsam mit Anais Bescond, Marie Dorin Habert und Quentin Fillon Maillet vor Deutschland und Norwegen durch.

Doch auch für die Österreicher, die mit Dunja Zdouc, Lisa Hauser, Simon Eder und Dominik Landertinger ins Rennen gegangen waren, verlief der Beginn der WM erfreulich: Wie im Vorjahr gab es den fünften Platz, der für die Einzelbewerbe, die am Samstag mit dem Sprint beginnen, einiges erwarten lässt. "Es war ein super Rennen", sagte Landertinger, der die jüngsten Rennen der Vorbereitung geopfert hat und daher nicht recht wusste, wo er derzeit steht.


"Für den Spannungsaufbau war das heute wichtig. Wenn ich diese Leistung auch in den Einzelrenne bringe, ist einiges möglich."




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2016-03-03 17:29:02



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zenhäusern und Shiffrin siegen in Stockholm
  2. Das leise Hoffen auf Stadlober
  3. Keine Tore in der Champions League
  4. "Wir konnten es nicht glauben"
  5. Tore müssen her
Meistkommentiert
  1. Rapid-Fans legen Beschwerde ein
  2. Marcel Hirscher ist krank
  3. ÖSV-Damen ohne Medaille
  4. Rückschlag für ÖSV-Team im Willingen
  5. Rapid schlägt Hartberg

Werbung




Werbung