Graz/Neumarkt. Österreichs Nationalteam der Frauen hat auch das zweite Spiel bei der Heim-WM der Division 1A (B-WM) in Graz gewonnen. Die Auswahl besiegte am Ostersonntag Ungarn mit 4:2 und führt die Tabelle vor dem punktegleichen Favoriten Japan an. Nach einem Ruhetag wartet am Dienstag (20 Uhr) Frankreich, das überraschend das zweite Spiel (0:3 gegen Norwegen) verloren hat.

Die Österreicherinnen gerieten gegen die Ungarinnen zu Beginn zunächst unter Druck und auch in Rückstand (4.). Nach rund zehn Minuten fand die Mannschaft von Teamchef Pekka Hämäläinen aber ins Spiel und kam durch Anna Hanser (12.) zum Ausgleich. Theresa Schafzahl, zu Wochenmitte 17 Jahre alt geworden, brachte die Österreicherinnen im Mitteldrittel 2:1 voran (23.). Auf den zweiten Treffer der Gäste (32.) antwortete Denise Altmann mit einem Doppelpack. Die überragende Schweden-Legionärin, die schon am Vortag gegen Norwegen per Doppelpack die Vorentscheidung besorgt hatte, traf zunächst im doppelten Überzahlspiel (37.) und machte in der 47. Minute alles klar. Altmann (29) führt auch die Turnier-Scorerliste mit nun vier Treffern und drei Assists an.

Ein erfolgreiches Wochenende hat auch Österreichs Herren-Nationalmannschaft hinter sich gebracht und am Ostersonntag das vorletzte WM-Testspiel gewonnen. Martin Ulmer und Patrick Spannring schossen das Team in Neumarkt/Südtirol zu einem 2:0 gegen die A-Nation Italien. Am Ostermontag erfolgte in Innsbruck im Rückspiel gegen Italien die Generalprobe für die B-WM von 22. bis 28. April in Kiew (nach Redaktionsschluss).