• vom 13.08.2017, 14:51 Uhr

Mehr Sport

Update: 13.08.2017, 15:24 Uhr

Motorrad

Ducati-Pilot Dovizioso siegte in Spielberg




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Die Entscheidung fiel in der letzten Kurve, WM-Leader Marc Marquez wurde Zweiter.

Spektakuläre Szenen und ein knappes Rennen in Spielberg.  - © APAweb / AP Photo, Kerstin Joensson

Spektakuläre Szenen und ein knappes Rennen in Spielberg.  © APAweb / AP Photo, Kerstin Joensson

Spielberg. Der Italiener Andrea Dovizioso hat am Sonntag den Motorrad-GP von Österreich gewonnen. Der Ducati-Fahrer entschied auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg in der letzten Kurve ein packendes Duell mit WM-Leader Marc Marquez für sich. Mit seinem dritten Saisonsieg verkürzte der nun zweitplatzierte Dovizioso den Rückstand auf den aus der Pole Position gestarteten Honda-Fahrer Marquez auf 16 Punkte.

Auf dem dritten Platz klassierte sich Marquez' spanischer Landsmann und Markenkollege Dani Pedrosa. Bereits im Vorjahr hatte sich bei der Königsklassen-Premiere in Spielberg mit Andrea Iannone ein Pilot aus dem italienischen Ducati-Rennstall durchgesetzt. Von den drei KTM-Fahrern performte ausgerechnet Wild-Card-Fahrer Mika Kallio am besten: Der Finne wurde Zehnter.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-08-13 14:51:42
Letzte Änderung am 2017-08-13 15:24:29



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Das Monster Zoncolan
  2. Tennisprofi der Manipulation schuldig befunden
  3. Die Nebel im Unterhaus lichten sich
  4. Olympique Lyon gewinnt die Champions League
  5. Im Windschatten des Peter Stöger
Meistkommentiert
  1. "Befinden uns in einer Game-Changing-Phase"

Werbung




Werbung