Melbourne. Caroline Wozniacki hat am Samstag erstmals ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Die Dänin setzte sich im dramatischen Endspiel der Australian Open in Melbourne gegen die Rumänin Simona Halep nach 2:49 Stunden mit 7:6(2),3:6,6:4 durch. Die 27-jährige Wozniacki löst damit am Montag Halep auch als Nummer 1 der Tennis-Welt ab.

Wozniacki kassiert für den Titel nicht weniger als 4 Mio. australische Dollar (2,60 Mio. Euro) brutto, ihre unterlegene Gegnerin darf sich mit der ansehnlichen Hälfte trösten. Für Halep bedeutet die Niederlage allerdings, dass sie auch nach ihrem dritten Major-Endspiel auf ihren ersten Titel weiter warten muss.