• vom 16.04.2018, 16:23 Uhr

Mehr Sport


Formel 1

Mercedes-Sterne sind im Sinkflug




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Shanghai. Vom Crash zwischen WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel und Red-Bull-Hitzkopf Max Verstappen blieb Lewis Hamilton immerhin verschont. Nachdenklich und frustriert saß der Formel-1-Weltmeister nach seinem enttäuschenden vierten Platz im China-Grand-Prix dennoch im Mercedes-Büro im Fahrerlager in Shanghai. Hamilton sollte erklären, warum es bei ihm und seinem Team in dieser noch jungen Saison nicht laufen will.

    Doch statt Antworten lieferte er das Gesicht zur Krise. "Ich hatte nicht die Geschwindigkeit, die ich normalerweise habe", beschrieb der 33-Jährige mit leiser Stimme das, was ohnehin alle gesehen hatten. Phasenweise fühlte sich Hamilton sogar wie "im Niemandsland". Antworten auf die Mercedes-Probleme hatte er nicht.


    Dabei liegt Hamilton nach 3von 21 Rennen hinter dem WM-Führenden und zweimaligen Saisonsieger Vettel (54Punkte) nur neun Punkte zurück - der Ferrari-Star war in Shanghai lediglich Achter geworden. In der Konstrukteurs-Wertung führen die Silberpfeile zwar, dennoch scheinen das Team und ihr Chefpilot im Krisenmodus zu sein.

    Denn Vettel und Ferrari haben offensichtlich ein Auto gebaut, dass sich auf allen Strecken zurechtfindet. In China rauschten nun aber auch noch die Red Bulls mit Sieger Daniel Ricciardo vorbei. "Wir waren nur dritte Kraft", meinte Teamchef Toto Wolff trotz des zweiten Platzes des Silberpfeil-Finnen Valtteri Bottas vor Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen.

    Die Silverpfeile haben bei der Suche nach dem verlorenen Tempo die Reifen als Ursache ausgemacht. "Wir müssen jetzt ruhig bleiben, die Köpfe zusammenstecken und die Probleme lösen. In der Formel 1 gibt es keine raschen Lösungen", so Wolff.




    Schlagwörter

    Formel 1, Mercedes

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-04-16 16:27:13



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Salah-Festspiele an der Anfield Road
    2. Salzburg kämpft um 10. Sieg von ÖFB-Clubs gegen Franzosen
    3. Keine Angst vor der "Schwarzen Bestie"
    4. Rückkehr nach einem Martyrium
    5. Die nächste Hürde
    Meistkommentiert
    1. Sensationell ausgetanzt
    2. Finanzielle Grüße aus Moskau
    3. Ricciardo überraschte mit China-Sieg
    4. Höchster Derbysieg seit 1981 - für Rapid
    5. Zwei Legionärinnen wechseln nach Frankfurt

    Werbung



    Werbung



    Werbung