Paris. Der 37-jährige Steirer Oliver Marach und sein kroatischer Partner Mate Pavic haben sich am Freitag für das Doppel-Finale der French Open qualifiziert. Das als Nummer 2 gesetzte Duo, das im vergangenen Jänner die Australian Open in Melbourne gewonnen hat, besiegte im Halbfinale die Spanier Feliciano und Marc Lopez mit 6:4,7:5.

Im Endspiel am Samstag treffen Marach/Pavic auf die Franzosen Pierre-Huges Herbert/Nicolas Mahut (6), die am Donnerstag die zweite österreichisch-kroatische Weltklasse-Paarung ausgeschaltet haben. Der 37-jährige Wiener Alexander Peya und Nikola Mektic hatten am Vortag 3:6,4:6 verloren.