Nach dem Abschied von Fernando Alonso bei McLaren zum Ende dieser Formel-1-Saison soll angeblich sein spanischer Landsmann Carlos Sainz jr. die Nachfolge des zweifachen Weltmeisters antreten. Nach Informationen des TV-Senders ESPN wird der 23-Jährige schon am Donnerstag als neuer Pilot beim englischen Traditionsrennstall bestätigt und einen Zweijahresvertrag erhalten.

ESPN bezog sich dabei auf namentlich nicht genannte Quellen. Der Sohn der Rallye-Legende Carlos Sainz sr. ist derzeit von Red Bull an Renault ausgeliehen und fährt dort an der Seite des Deutschen Nico Hülkenberg.

Für den Spanier ist beim französischen Werksteam nach der Verpflichtung von Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo, um den sich auch McLaren bemüht hatte, aber kein Platz mehr. Sollte der Wechsel von Sainz jr. perfekt gemacht werden, könnte Red Bull neben Max Verstappen 2019 beispielsweise auf Pierre Gasly von Toro Rosso setzen.