• vom 16.09.2018, 11:35 Uhr

Mehr Sport

Update: 16.09.2018, 11:41 Uhr

Leichtathletik

Kipchoge lief in Berlin Marathon-Weltrekord




  • Artikel
  • Lesenswert (12)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Kenianer schaffte es in 2:01:39 Stunden ins Ziel.

Eliud Kipchoge schaffte den Berlin Marathon in 2:1:40 Stunden.

Eliud Kipchoge schaffte den Berlin Marathon in 2:1:40 Stunden.© APAweb/AFP, John MacDougall Eliud Kipchoge schaffte den Berlin Marathon in 2:1:40 Stunden.© APAweb/AFP, John MacDougall

Der Kenianer Eliud Kipchoge hat am Sonntag in Berlin den Marathon-Weltrekord pulverisiert. Der 33-Jährige bewältigte die 42,195 Kilometer bei seinem Sieg in der deutschen Hauptstadt in 2:01:39 Stunden. Der Olympiasieger blieb damit gleich 1:18 Minuten unter der bisherigen Weltbestzeit seines Landsmannes Dennis Kimetto (2:02:57 Std.).





Schlagwörter

Leichtathletik

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-09-16 11:36:57
Letzte Änderung am 2018-09-16 11:41:48


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Thiem steht im St.-Petersburg-Finale
  2. Sogar Gold ist möglich
  3. St. Pöltens Siegesserie dauert an
  4. Die Uhr als Gegner, das Team als Partner
  5. Grillitsch trifft, Ronaldo fliegt vom Platz
Meistkommentiert
  1. WTA fordert Gleichbehandlung von Frauen und Männern
  2. Kipchoge will den Weltrekord
  3. Salzburg gewann Spitzenspiel in St. Pölten

Werbung




Werbung