Courchevel. US-Skistar Mikaela Shiffrin hat am Freitag auch den Riesentorlauf in Courchevel gewonnen. Die 23-jährige Gesamtweltcup-Führende setzte sich bei ihrem bereits 49. Weltcup-Sieg 0,14 Sekunden vor der Deutschen Viktoria Rebensburg und Tessa Worley aus Frankreich (0,33) durch.

Die Halbzeit-Zweite Stephanie Brunner fiel im verkürzten Entscheidungsdurchgang bei starkem Schneefall und schlechter Sicht auf Rang sechs (0,78) zurück. Anna Veith wurde nach starker Fahrt im zweiten Durchgang unmittelbar dahinter Siebente (0,91).