Stefan Kraft hat am Sonntag in Zakopane seinen 13. Weltcupsieg gefeiert. Er distanzierte dabei den Norweger Robert Johansson um 2,6 und den Japaner Yukiya Sato um 5,0 Punkte. Daniel Huber landete als zweitbester Österreicher an der sechsten Stelle.

Es ist dies der erste Erfolg der heimischen Springer seit dem 26. März 2017 in Planica, wo ebenfalls Kraft ganz oben auf dem Podest stand.

Weltcup

 1. Ryoyu Kobayashi (JPN)       1128
 2. Kamil Stoch (POL)            624
 3. Piotr Zyla (POL)             603
 4. Stefan Kraft (AUT)           581
 5. Dawid Kubacki (POL)          554
 6. Stephan Leyhe (GER)          505
 7. Johann Andre Forfang (NOR)   456
 8. Robert Johansson (NOR)       453
 9. Karl Geiger (GER)            425
10. Markus Eisenbichler (GER)    374
11. Roman Koudelka (CZE)         334
12. Timi Zajc (SLO)              334
13. Jewgenij Klimow (RUS)        305
14. Andreas Wellinger (GER)      235
15. Daniel Huber (AUT)           232