Seefeld. Franz-Josef Rehrl hat am Freitag bei den 52. Nordischen Weltmeisterschaften in Seefeld die erste Medaille für das Gastgeberland geholt. Der 25-jährige Steirer musste sich im Großschanzenbewerb nur dem Deutschen Eric Frenzel und dem Norweger Jan Schmid geschlagen geben, Rehrl kam mit 8,7 Sekunden Rückstand auf Gold ins Ziel. Es war Österreichs insgesamt 13. Einzel-WM-Medaille in der Kombination.

Mario Seidl verpasste als Vierter (+15,3 Sek. auf Gold) das Podest, Bernhard Gruber wurde Zehnter.