Adelboden. Während die Schweizer Ski-Mannschaft über einen Heimsieg jubeln darf, hat Österreich den ersten Podestplatz in einem Slalom in dieser Saison unter Dach und Fach gebracht. Daniel Yule feierte nach Madonna di Campiglio den zweiten Sieg in dieser Woche, Zweiter wurde am Sonntag der Norweger Henrik Kristoffersen. Auf Platz drei kam der Kärntner Marco Schwarz, der zur Halbzeit Siebenter gewesen war.

Für Schwarz, der sich im Februar 2019 einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, war es der erste Stockerlplatz in diesem Weltcup-Winter. Dem Tiroler Fabio Gstrein gelang mit Platz sieben sein bisher bestes Weltcup-Ergebnis. Manuel Feller schied im zweiten Durchgang aus. (apa)