Österreichs Skispringerinnen haben am Sonntag in Zao einen Doppelsieg gelandet. Eva Pinkelnig setzte sich 1,8 Punkte vor Chiara Hölzl durch und feierte ihren dritten Weltcup-Einzelerfolg. Gleichzeitig war es für die ÖSV-Adlerinnen inklusive Teambewerb der sechste Sieg en suite und der erste Doppelerfolg überhaupt im Weltcup.

Marita Kramer als Siebente, Daniela Iraschko-Stolz als Neunte, Lisa Eder als 13. und Jacqueline Seifriedsberger als 16. rundeten das starke mannschaftliche Abschneiden der Österreicherinnen ab. Im Gesamtweltcup führt die am Sonntag drittplatzierte Norwegerin Maren Lundby nur noch einen Punkt vor Pinkelnig und 40 Zähler vor Hölzl.(apa)