Vail. Für den Super-G der Damen, mit dem am kommenden Dienstag die Ski-WM in Beaver Creek auch sportlich beginnt, steht Österreichs Quartett mit Fenninger, Elisabeth Görgl, Cornelia Hütter und Nicole Hosp bereits fest. "Da wird es wohl auch keine Änderungen mehr geben", bestätigte dies Damenchef Jürgen Kriechbaum am Freitag.

"In der Abfahrt wird es hingegen wahrscheinlich auf eine Quali hinauslaufen", deutete Kriechbaum an, dass es eine interne Ausscheidung zwischen Hosp und Nicole Schmidhofer um den vierten Platz geben wird. Ausgetragen wird diese voraussichtlich im letzten Training. "Es ist doch eine diffizile Abfahrt und es wird etwas brauchen, bis man die im Griff hat", erklärte der Coach. Fenninger, Görgl und Hütter sind auch in der Abfahrt fix.