Falun. Die norwegischen Langläufer haben am Sonntag bei der Nordischen Ski-WM in Falun erneut ein Double geschafft. Wie im Sprint gab es auch im Team-Sprint bei Damen und Herren Gold, das Top-Team der WM hielt damit bei vorerst sechs Titeln. Ingvild Flugstad Östberg/Maiken Caspersen Falla bzw. Finn Haagen Krogh/Petter Northug durften jubeln. Das ÖSV-Herren-Duo verpasste den Finaleinzug um 1,11 Sekunden.

Bei den Damen gab es Silber für Gastgeber Schweden. Northug holte schon seine zweite Goldmedaille nach dem Einzel-Sprint. Bernhard Tritscher und Harald Wurm, die WM-Siebenten von 2013, klassierten sich nach dem knappen Ausscheiden im Halbfinale auf dem 12. Rang.