Falun. Österreichs Skisprung-Mixed-Team mit Daniela Iraschko-Stolz, Jacqueline Seifriedsberger, Stefan Kraft und Michael Hayböck hat bei der nordischen WM in Falun eine Medaille verpasst. Dem ÖSV-Quartett fehlten am Sonntag 18,8 Punkte auf den Dritten Japan, der wiederum 30,6 Zähler Rückstand auf die Sieger auf Deutschland aufwies. Die Deutschen distanzierten in einem spannenden Finish Norwegen um 2,3 Punkte.