Lillehammer. Die Deutsche Katharina Althaus ist am Sonntag von der Großschanze in Lillehammer zum Sieg geflogen. Mit 138,5 und 139,5 Metern feierte die 21-Jährige im dritten Skisprung-Weltcupbewerb der Damen der Saison überlegen vor Lokalmatadorin Maren Lundby (130/139) ihren zweiten Sieg und entschied das "Triple" in der Olympiastadt von 1994 für sich.

Die zwei Österreicherinnen vermochten bei der Weitenjagd um den Sieg nicht mitzuhalten. Jacqueline Seifriedsberger (115,5/119), die in der Vorbereitung im Sommer wegen einer Meniskusverletzung pausieren musste, und Chiara Hölzl (119/114,5) kamen über die Plätze 16 bzw. 18 nicht hinaus.