• vom 18.03.2018, 18:19 Uhr

Ski

Update: 18.03.2018, 18:35 Uhr

Skispringen

Kamil Stoch Gesamt-Weltcupsieger




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Der Pole steht bereits vor dem Finale in Planica als Champion der Saison fest.

Vikersund. Skispringer Kamil Stoch hat am Sonntag zum zweiten Mal den Weltcup-Gesamtsieg fixiert. Der Pole holte mit einem sechsten Tagesrang in Vikersund auch den Sieg in der "Raw-Air"-Serie und erhielt dafür 60.000 Euro. Am Schlusstag der Serie triumphierten aber auch die Norweger: Robert Johansson feierte seinen ersten Weltcupsieg vor Andreas Stjernen und Daniel Andre Tande.

Stefan Kraft landete auf dem fünften Tagesrang. Der Vorjahressieger der "Raw Air" landete in dieser Spezialwertung auf dem vierten Rang und war einmal mehr mit Abstand bester Österreicher. Michael Hayböck (25.) und Manuel Fettner (29.) holten noch Weltcup-Punkte, Gregor Schlierenzauer und Philipp Aschenwald blieben als 38. bzw. 39. ohne Zähler.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-03-18 18:19:19
Letzte Änderung am 2018-03-18 18:35:58



Nordische Ski-WM 2019 in Seefeld

WM-Programm



WM-Ergebnisse



Medaillenspiegel

Nation G S B Gesamt
1. Norwegen 4 2 2 8
2. Deutschland 2 1 0 3
3. Russland 0 1 2 3
4. Italien 0 1 0 1
4. Schweden 0 1 0 1
6. Österreich 0 0 1 1
6. Schweiz 0 0 1 1


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schmidhofer nur auf viertem Platz
  2. Zu Bronze kombiniert
  3. Einer auf dem Stockerl, zwei im Spital
  4. Super-G wegen zu viel Schnee abgesagt
  5. Teresa Stadlober muss auf Skiathlon-Start verzichten
Meistkommentiert
  1. Marcel Hirscher ist krank
  2. "Dominic hat müde und langsam gewirkt"
  3. ÖSV-Damen ohne Medaille
  4. Rückschlag für ÖSV-Team im Willingen
  5. Rapid schlägt Hartberg


Werbung