Radsport

Nicht nur mit dem Radsport auf Du und Du1

  • Die WM in Tirol will mit Kultur und Brauch punkten und neues Publikum ansprechen.

Innsbruck. (art) Die Ouvertüre ist ganz und gar unsportlich, und das ist durchaus so gewollt. Am Freitag, einen Tag vor der Eröffnung der Radsport-WM in Tirol samt Radparade, erwacht das Innsbrucker Landestheater mit der Premiere von "Carmen" aus dem Sommerschlaf, die Veranstaltung wird live per Videoleinwand im Zielgelände übertragen... weiter




 Veton Berisha musste früher vom Feld als seine Kollegen. - © APA - Hans Punz

Fußball

Gute Ausgangslage für Rapid2

  • Schnelle Führung beim 3:1 (2:0) gegen Bukarest.

Wien. "Gogo raus!" Die Sprechchöre der Rapid-Ultras trübten die Stimmung im Fansektor beim Hinspiel im Europa-League-Play-off gegen Steaua Bukarest. Auf dem Spielfeld kämpfte die Mannschaft für ihren Trainer Goran Djuricin. Und so stand es zur Pause 2:0 für Rapid. Neuzugang Christoph Knasmüllner sorgte bereits in der 4... weiter




Beflügelt von der Eröffnung des Stadions (Bild) stellt sich die Austria neu auf. - © apa/Hans Punz

Fußball

Prominenter Partner6

  • Gazprom mischt im internationalen Fußball kräftig mit. Die Geschäfte sind nicht unumstritten.

Wien. Lange wurde darüber gemunkelt, am Freitag ließ Austria-Wien-Präsident Wolfgang Katzian die Katze aus dem Sack. Ihr Name ist Gazprom, und der wiederum wird künftig auf allen Trikots der Nachwuchsmannschaften - von der U7 bis zu den in der zweiten Liga engagierten Young Violets - als Brustsponsor prangen... weiter




Fußball

Umstrittener US-Hedgefonds übernimmt Milan1

Mailand. Der US-Hedgefonds Elliott hat die Kontrolle beim AC Milan übernommen und will dem verschuldeten italienischen Fußball-Traditionsklub mit einer Finanzspritze unter die Arme greifen. Die Investmentfirma werde dem Verein 50 Millionen Euro zuschießen, teilte Elliott in der Nacht auf Mittwoch mit... weiter




Fallrückzieher gegen Juventus. - © afp

Fußball

Markenpolitur3

  • Die Hochzeit Ronaldos mit der alten Dame ist nicht nur eine Liebesheirat. Sie soll vor allem den Umsatz für den Klub, die Liga und die Region ankurbeln.

Turin/Wien. Man hat es fast vergessen, so omnipräsent war Cristiano Ronaldo in den vergangenen Jahren bei Real Madrid, wo er öfter ins Tor traf, als spielte, aber es hat eine Zeit gegeben, da war der Portugiese noch nicht der Fußball-König von Madrid. Bis 2009 war das der Fall, Ronaldo damals schon Champions-League-Sieger mit Manchester United... weiter




Die WM zieht aus Sotschi weiter. - © Pavel Golovkin/ap

Sotschi

Auf Sumpf gebaut9

  • Im vergangenen Jahrzehnt wurde Sotschi zum Schauplatz von Spitzensport, hoher Politik und Luxustourismus. Die Umwelt gerät dabei unter die Räder.

Sotschi. Der verwandelte Elfmeter von Ivan Rakitić beendete am vergangenen Samstag nicht nur die Titelträume des russischen Nationalteams. Es war auch die letzte Amtshandlung im Fischt-Stadion von Sotschi im Rahmen der WM: Nach den Winterspielen 2014, dem Confederations Cup 2017, den Weltfestspielen im selben Jahr und nun der WM wird es eine... weiter




zurück zu Sport
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Tiger beißt wieder
  2. Thiem holt sich Sieg in St. Petersburg
  3. Salzburg weiter makellos
  4. Salzburg nach Sieg im Schlager auf Rekordkurs
  5. Joshua bleibt Schwergewichts-Champ
Meistkommentiert
  1. Kipchoge will den Weltrekord
  2. Salzburg gewann Spitzenspiel in St. Pölten

Werbung