Fußball-WM

Countdown in Russland2

  • In zwei Monaten wird die Fußball-WM in Russland angepfiffen. Während viele Russen betonen, dass sie sich das Sportereignis nicht von internationalen Spannungen verderben lassen wollen, wirft die Skripal-Affäre lange Schatten.

Moskau. Wayne Rooney jongliert den Ball auf seiner Fußspitze. Dann kommt Ronaldo. Später Diego Maradona und auch Miroslav Klose. Am Ende kickt sogar Wladimir Putin das runde Leder, in Anzug und Krawatte, die goldene Stuckatur der Kremlräume im Hintergrund. Der britische Torschützenkönig Rooney und der russische Präsident ... weiter




Im Zwielicht: Biathlon-Chef Anders Besseberg. - © apa/expa/JFK

Doping

Finanzielle Grüße aus Moskau

  • Biathlon-Weltverbandschef Anders Besseberg wird beschuldigt, Dopingproben vertuscht zu haben.

Salzburg/Moskau/Wien. (art) Die Causa steht nicht in direktem Zusammenhang mit der Fußball-WM, dem nächsten Sportgroßereignis in Russland. Und doch bringt sie dem russischen Sportsystem, das wegen mutmaßlichen Staatsdopings unter Beobachtung steht, ziemlich genau zwei Monate vor Anpfiff die nächsten Negativschlagzeilen - und sie haben nun auch... weiter




Matthias Sindelar (l.) schoss die "Ostmark" zum 1:0. Die Deutschen hatten das Nachsehen. - © apa/Graf

Fußball-Geschichte

Das letzte Spiel in Rot-Weiß-Rot2

  • Am 3. April 1938 betrat Österreichs Nationalmannschaft ein letztes Mal den Rasen. Der Gegner hieß Deutschland.

Wien. Da staunte der Reichssportführer nicht schlecht. Nun war ja zwar bekannt, dass die Österreicher gut Fußball spielen konnten. Dass aber die "Ostmärker", wie die Menschen aus der Alpenrepublik nach dem im März erfolgten "Anschluss" an Deutschland genannt wurden, das deutsche Team beim letzten Gastauftritt im alten Österreich derart peinlich... weiter




Vor vier Jahren jubelten die Deutschen über den WM-Triumph. Auf die Titelverteidigung zu verzichten, kommt für sie vorerst nicht in Frage. - © afp

Russland

Vor dem grünen Rasen enden die Sanktionen3

  • Europa diskutiert über Strafmaßnahmen gegen Russland. Warum ein sportlicher Boykott der Fußball-WM trotzdem kein Thema ist.

Moskau/Zürich/Wien. Ein paar Umdrehungen gehen noch: In der internationalen Affäre um den Giftgasanschlag auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal wird an der Eskalationsspirale weiter gedreht. Großbritannien, das Russland für die Attacke verantwortlich macht, wies russische Diplomaten aus, und Moskau reagierte spiegelgleich... weiter




ÖFB

Der ÖFB auf Herbergssuche1

  • Die Stadt Wien will die Miete für das Happel-Stadion im Prater erhöhen. Viel Zeit zum Verhandeln bleibt nicht.

Wien. Der heimische Fußballbund ÖFB ist bestrebt, auch in Zukunft Länderspiele in der Bundeshauptstadt Wien auszutragen. Dafür bedarf es aber einer neuen Vereinbarung mit der Stadt, die aber die Benützungsgebühr für das Happel-Stadion offenbar empfindlich erhöhen möchte. Für das Testspiel am 10. Juni gegen Brasilien hat sich der ÖFB noch zu den... weiter




zurück zu Sport
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sturm steht im Finale
  2. Thiem besiegte Djokovic
  3. Des Goliaths Riesen-Probleme
  4. "Das tut weh und ist bitter"
  5. Zwei Legionärinnen wechseln nach Frankfurt
Meistkommentiert
  1. Sensationell ausgetanzt
  2. Ricciardo überraschte mit China-Sieg
  3. Höchster Derbysieg seit 1981 - für Rapid
  4. Zwei Legionärinnen wechseln nach Frankfurt
  5. Steirerin Voraberger gewann WM-Kampf im Bantamgewicht

Werbung



Werbung