Top News

RSS abonnieren
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheidet, dass die österreichische Regelung für den Karfreitag gegen die EU-Gleichbehandlungsrichtlinie verstößt. - © APAweb / Roland Schlager

Karfreitag

Feiertagsentgelt für Evangelische EU-widrig18

  • Der EuGH sieht darin eine Diskriminierung wegen der Religion. Anlass war eine Klage, am Karfreitag zu arbeiten.

Luxemburg/Brüssel. Ein Arbeitgeber in Österreich könnte laut EuGH verpflichtet werden, allen Beschäftigten unabhängig von ihrer Religion am Karfreitag ein Feiertagsentgelt zu zahlen. Der Gerichtshof betonte am Dienstag in seinem Urteil, dass die Gewährleistung eines bezahlten Feiertags nur für die Angehörigen der evangelischen Kirchen AB und HB... weiter




Die FPÖ will es künftig verbieten, dass sich "Milliardäre, Industrie und große Unternehmen" in Parteien einkaufen können. - © APAweb, dpa-Zentralbild, Jens Kalaene

Parteienförderung

Debatte über Verbot von Großspenden

  • Die FPÖ will große Parteispenden verbieten, die Opposition fordert mehr Transparenz.

Wien. Nachdem die ÖVP mit der Forderung nach dem Einfrieren der Parteienförderung vorgeprescht ist, revanchiert sich die FPÖ nun mit einem Vorstoß zum Verbot großer Parteispenden. Die Opposition ist gesprächsbereit, allerdings will die SPÖ den Deckel nicht schon bei 3.500 Euro einziehen, sondern erst bei 100.000 bis 150.000 Euro... weiter

  • Update vor 33 Min.



Foto vom "Roma"-Set mit Regisseur Alfonso Cuaron. - © Netflix, Carlos Somonte

Oscars

"Roma" und "Favourite" mit meisten Nominierungen

  • Das Schwarz-Weiß-Drama von Alfonso Cuaron und der Historienschinken gehen ins Rennen um die Trophäe.

Beverly Hills/Wien. Ausgeglichen wie selten präsentiert sich heuer das Rennen um die begehrteste Filmtrophäe der Welt: Bei der Bekanntgabe der Nominierungen für die 91. Oscars setzten sich Alfonso Cuarons Schwarz-Weiß-Drama "Roma" und Yorgos Lanthimos' Historiendrama "The Favourite" mit je zehn Nennungen an die Spitze des Feldes... weiter

  • Update vor -5 Min.



Die ukrainische Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko bei einer Parteirede ihrer Partei Batkivshchyna (Vaterland) in Kiew am Dienstag. - © APAweb / Reuters, Valentyn Ogirenko

Ukraine

Timoschenko kandidiert bei Präsidentschaftswahl

  • Umfragen sehen die 58-Jährige vor dem Amtsinhaber Petro Poroschenko. Die Wahl ist am 31. März.

Kiew. Die ehemalige ukrainische Ministerpräsidentin Julia Timoschenko tritt bei der Präsidentschaftswahl Ende März an. "Ich kandidiere für das Präsidentenamt", sagte Timoschenko am Dienstag bei einem Treffen ihrer nationalistischen Vaterlandspartei in der Hauptstadt Kiew. Die Wahl findet am 31. März statt... weiter

  • Update vor 30 Min.



Das World Economic Forum startet in Davos. Auf dem schneebedeckten Dach des Hotel Davos steht ein bewaffneter Security. - © APAweb, AFP, Fabrice CoffriniVideo

Davos

Weltwirtschaftsforum beginnt mit Bolsonaro

  • Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz wird am Mittwoch erwartet. Trump und Macron sind abwesend.

Davos. Ohne US-Präsident Donald Trump und den französischen Staatschef Emmanuel Macron beginnt in Davos die 49. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums. Mit Spannung erwartet wird die erste größere Rede des rechtspopulistischen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro (15.30 Uhr), dessen jüngster Wahlsieg das größte Land Lateinamerikas spaltet... weiter

  • 2
  • Update vor 6 Min.



Autoproduktion in der Nissan-Fabrik im Nordosten Englands in Sunderland. - © APAweb / Oli Scarff

Großbritannien

Britische Arbeitslosigkeit sinkt auf 43-Jahres-Tief

  • Der Rückgang auf 4 Prozent ist der geringste Wert seit 1975. Die Löhne steigen weiter.

London. Der britische Arbeitsmarkt hat sich vor der jüngsten Zuspitzung des Brexit-Streits in einer sehr guten Verfassung gezeigt. Die Arbeitslosenquote fiel in den drei Monaten bis November von 4,1 auf 4,0 Prozent, wie das Statistikamt ONS am Dienstag in London mitteilte. Damit wurde ein 43-jähriger Tiefstand eingestellt... weiter

  • 1
  • Update vor 20 Min.



Die Groß-Kirchen haben in Südkorea enormen Einfluss. - © Lill

Religion

Kontakte nach ganz oben2

  • Die Leiden Jesu sind in Südkorea eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Hier wird mit dem Glauben Geschäft gemacht.

Seoul. "Erhebt euch von euren Plätzen", ruft der Pastor und dreht seine Handflächen gen Decke. Im Singsang beginnt er: "Wenn du eine Krankheit hast, so wird sie geheilt werden. Du bist eine gesunde Person. Du musst die Krankheit nur bekämpfen. Konzentriere dich auf die positiven Seiten." Das Meer von Zuhörern wankt vom linken auf das rechte Bein... weiter




Die AUA ist der größte Wachstumstreiber am Flughafen Wien. - © APAweb / Robert JägerGrafik

Flughafen Wien

Mehr Passagiere, mehr Gewinn in Schwechat1

  • Die Flughafen-Wien-Gruppe rechnet 2019 bei Passagieren und beim Gewinn mit einem 10-prozentigen Plus.

Wien/Schwechat. Die Flughafen-Wien-Gruppe ist 2018 stark gewachsen. In Wien hatte es am letzten Tag des Jahres 2018 den 27-Millionsten Passagier gegeben, inklusive Tochter-Flughäfen Kosice und Malta hat die Gruppe 34,4 Mio. Passagiere abgefertigt. 2019 sollen es noch einmal 8 bis 10 Prozent mehr werden... weiter




Zuletzt herrschte am Grazer Straflandesgericht mehr Gedränge auf der Anklagebank als im Zuseherraum. - © apa/Erwin Scheriau

"Staatenbund Österreich"

Staatsverweigerer-Prozess vor Abschluss18

  • Prozess offenbarte tiefe Einblicke in die verschwörungsideologische Szene des "Staatenbundes".

Graz. (apa/rei) Für die 14 Angeklagten wird es ernst: Im bisher größten Prozess gegen sogenannte Staatsverweigerer am Landesgericht Graz wird in der laufenden Woche ein Urteil erwartet. Seit Mitte Oktober des vergangenen Jahres wird verhandelt, die führenden Mitglieder des sogenannten "Staatenbund Österreich"... weiter




Eine 32 Jahre alte Frau ist am Montagnachmittag Opfer ihres Ehemanns geworden. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Frauenmord

Ehemann gesteht Mord an Frau in Tulln5

  • Der Bluttat auf dem Parkplatz ging ein Streit voraus. Nun wurde die Obduktion angeordnet.

Tulln/St. Pölten. Der Bluttat an einer 32-Jährigen am Montagnachmittag in Tulln dürfte ein Streit vorausgegangen sein. Der beschuldigte Ehemann des Opfers war laut Polizeisprecher Heinz Holub bei der Einvernahme "umfassend geständig". Der 36-Jährige soll zumindest zweimal mit einem Dolch zugestochen haben. Die Frau war am Montag gegen 14... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Werbung