• vom 27.05.2017, 15:21 Uhr

Top News

Update: 27.05.2017, 15:30 Uhr

Formel 1

Ferraris starten in Monaco aus erster Reihe




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Kimi Räikkönen holt sich vor Sebastian Vettel die Pole Position im Fürstentum Monaco.

Kimi Raikkonen gewinnt das Qualifying um 0,043 Sekunden vor Sebastian Vettel.

Kimi Raikkonen gewinnt das Qualifying um 0,043 Sekunden vor Sebastian Vettel.

© AP
Kimi Raikkonen gewinnt das Qualifying um 0,043 Sekunden vor Sebastian Vettel.

© AP

Monaco. Die favorisierten Ferraris nehmen den Formel-1-Grand-Prix von Monaco am Sonntag aus der ersten Startreihe in Angriff. Die Pole Position für den Klassiker sicherte sich am Samstag im Qualifying aber nicht WM-Leader Sebastian Vettel, sondern dessen Teamkollege Kimi Räikkönen. Der Finne verwies Vettel um 0,043 Sekunden auf Platz zwei.

Ferrari hat damit gute Chancen auf den ersten Monaco-Sieg seit Michael Schumacher 2001. Für Räikkönen ist es die 17. Pole Position seiner Karriere, die erste seit Frankreich im Juni 2008. Dritter wurde Valtteri Bottas im Mercedes vor den beiden Red Bulls von Max Verstappen und Daniel Ricciardo. Vettels erster WM-Verfolger Lewis Hamilton verpasste das Quali-Finale. Der Mercedes-Star, zuletzt Sieger in Barcelona, kam nicht über Platz 14 hinaus.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-05-27 15:26:21
Letzte Änderung am 2017-05-27 15:30:22


Werbung




Werbung