• vom 03.06.2018, 17:45 Uhr

Top News

Update: 03.06.2018, 17:49 Uhr

Fußball

St. Pölten bleibt in der Bundesliga




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Nach 1:1 gegen Wr. Neustadt. Hamdi Salihi gelang in der 75. Minute der Ausgleich.

David Atanga (SKN St. Pölten, rechts) jubelt nach seinem Tor zum 1:0  während des Relegations-Rückspiels zwischen SKN St. Pölten und SC Wiener Neustadt in St. Pölten.

David Atanga (SKN St. Pölten, rechts) jubelt nach seinem Tor zum 1:0  während des Relegations-Rückspiels zwischen SKN St. Pölten und SC Wiener Neustadt in St. Pölten.
© APAweb / Georg Hochmuth
David Atanga (SKN St. Pölten, rechts) jubelt nach seinem Tor zum 1:0  während des Relegations-Rückspiels zwischen SKN St. Pölten und SC Wiener Neustadt in St. Pölten.
© APAweb / Georg Hochmuth

St. Pölten. Der SKN St. Pölten spielt auch in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga. Der Mannschaft von Trainer Dietmar Kühbauer reichte am Sonntag im Relegations-Rückspiel gegen den SC Wiener Neustadt ein 1:1-Remis, sie behielt nach dem Auswärts-2:0 mit dem Gesamtscore von 3:1 verdient die Oberhand. Wiener Neustadt muss 2018/19 einen neuerlichen Anlauf auf die Rückkehr ins Oberhaus nehmen.

David Atanga brachte die Gastgeber vor 4.844 Zuschauern in der NV-Arena mit einem Weitschusstor aus mehr als 30 Metern in der 44. Minute voran. Hamdi Salihi gelang in der 75. Minute für die Gäste nur der bedeutungslose Ausgleich.





Schlagwörter

Fußball, Bundesliga, St. Pölten

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-06-03 17:47:04
Letzte Änderung am 2018-06-03 17:49:00


Werbung




Werbung