NÖ-Wahl

Aufatmen bei den Grünen3

  • Das Überwinden der Vier-Prozent-Hürde sichert den Verbleib im Landtag.

St. Pölten. Die niederösterreichische Landtagswahl war für die Grünen die erste Bewährungsprobe nach dem Nationalrat-Fiasko im Herbst... weiter




NEOS-Spitzenkandidatin Indra Collini bei der Stimmabgabe. - © APAweb, Robert Jaeger

NÖ-Wahl

Neos schaffen Einzug in einen dritten Landtag1

  • Achte Landtagspartei in Niederösterreich seit 1945.

St. Pölten. Die Neos haben am Sonntag Kurs auf den Einzug in einen dritten Landtag genommen - und die Hürde geschafft... weiter




NÖ-Wahl

ÖVP mehr als zufrieden, Grüne erleichtert

  • Die Volkspartei sieht ihre Ziele "mehr als übertroffen", die NEOS freuen sich über ersten Einzug in NÖ-Landtag.

St. Pölten. ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner freute sich über ein "sensationelles, unglaubliches Ergebnis"... weiter





Gewinnerin des Abends: Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit ihrer Tochter Anna und Ehemann Andreas. - © APAweb, Helmut FohringerVideo

NÖ-Wahl

Mikl-Leitner hält die Absolute und tritt aus dem Schatten Prölls15

  • Johanna Mikl-Leitner: "Wunderschönes Gefühl". 49,6 Prozent für ÖVP, SPÖ mit 23,9 Prozent weit vor FPÖ (14,8), Grüne (6,4) und NEOS (5,1) ziehen in den Landtag ein.

St. Pölten. Die ÖVP ist der Wahlsieger bei der Landtagswahl in Niederösterreich. Landeshauptfrau und Spitzenkandidatin Johanna Mikl-Leitner... weiter




Langzeit-Landeshauptmann Erwin Pröll umarmt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. - © APAweb, Helmut Fohringer

Fotostrecke

Niederösterreich hat gewählt

  • Die SpitzenkanditatInnen und das Rennen um die Wählergunst in Bildern.

weiter




Die ÖVP hält in Niederösterreich als einzige Landespartei die absolute Mehrheit. Ob sie sie hält, hängt von den Wählern ab. - © APAweb, Robert JaegerVideo

NÖ-Wahl

"Jetzt sind die Wähler am Wort"2

  • Kann Johanna Mikl-Leitner die Absolute der ÖVP halten? Knapp 1,4 Millionen Niederösterreicher sind zur Wahl aufgerufen.

Klosterneuburg. Bei windigem, zum Teil recht sonnigem Wetter waren die Niederösterreicher am Sonntag zur Wahl eines neuen Landtages... weiter




Die ÖVP hatte 2013 mit 50,79 Prozent und 30 Mandaten die absolute Mehrheit gehalten. Die SPÖ schnitt mit 21,57 Prozent (13 Sitze) schlechtwie nie zuvor ab. Auf FPÖ (8,21 Prozent) und Grüne (historisch bestes Ergebnis im Bundesland mit 8,06 Prozent) entfielen je vier Mandate. Die Wahlbeteiligung betrug 70,87 Prozent. - © APAweb, Helmut Fohringer

NÖ-Wahl

1.386.343 Stimmberechtigte zur Wahl aufgerufen5

  • ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grüne und erstmals NEOS treten landesweit an.

St. Pölten. In Niederösterreich sind 1.386.343 Menschen zur Wahl des Landtags für die nächsten fünf Jahre aufgerufen... weiter




Causa Liederbuch

"Das müssen alle gewusst haben"13

  • Bundespräsident Van der Bellen will prüfen lassen, ob bei der Germania Wiederbetätigung vorliegt.

Wien/St.Pölten. (jm) Bundespräsident Alexander Van der Bellen glaubt nicht, dass der Spitzenkandidat der niederösterreichischen FPÖ... weiter




Kärnten-Wahl

KPÖ und Liste "F.A.I.R." sammeln noch Unterschriften1

  • NEOS haben die nötigen 400 Unterstützungserklärungen beisammen.

Wien. Kleine Parteien müssen für ein Antreten bei der Landtagswahl am 4. März mehr Mühen auf sich nehmen als Gruppen... weiter




In einem Haus in Niederösterreich gemeldet zu sein, bedeutet noch nicht automatisch, einen "ordentlichen Wohnsitz" dort zu haben. - © Martina Madner

Wahl

Nicht jeder hat eine Stimme7

  • Durch ein neues Gesetz können nicht mehr alle mit Meldezettel in Niederösterreich wählen - ist das Willkür oder Rechtssicherheit?

Wien. Exakt 1.386.343 Personen können am kommenden Sonntag in Niederösterreich den nächsten Landtag wählen... weiter




zurück zu Wahlen



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Volle Wasserkraft voraus
  2. Eine Post-Hypo-Wahl
  3. Tiroler Urkonflikt
  4. Bruchlinien einer Randregion
Meistkommentiert
  1. Tiroler Urkonflikt
  2. Volle Wasserkraft voraus


Werbung