• vom 28.03.2018, 16:07 Uhr

Wahlen

Update: 28.03.2018, 17:37 Uhr

Koalition

Kärnten wird Rot-Schwarz




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • SPÖ und ÖVP einigen sich nach fünf Verhandlungstagen auf ein Regierungsprogramm.

SPÖ-Landesparteiobmann Peter Kaiser und ÖVP-Chef Christian Benger einigten sich auf die Bildung einer Koalition. 

SPÖ-Landesparteiobmann Peter Kaiser und ÖVP-Chef Christian Benger einigten sich auf die Bildung einer Koalition. © Foto: APAweb / Gert Eggenberger SPÖ-Landesparteiobmann Peter Kaiser und ÖVP-Chef Christian Benger einigten sich auf die Bildung einer Koalition. © Foto: APAweb / Gert Eggenberger

Klagenfurt. SPÖ und ÖVP Kärnten haben sich am Mittwoch auf die künftige Zusammenarbeit in einer Regierungskoalition geeinigt. Das verkündeten SPÖ-Vorsitzender Peter Kaiser und ÖVP-Chef Christian Benger nach den Verhandlungsgesprächen. Wie Kaiser sagte, erfolgte diese Einigung "exakt fünf Jahre nach der Angelobung der ersten Dreierkoalition" aus SPÖ, ÖVP und Grünen im Jahr 2013.

Laut Kaiser würden fünf Tage "des Sondierens und Verhandelns" hinter den Parteien liegen, man habe zu einer "tragfähigen, inhaltlichen Konstellation" gefunden. Wie Benger sagte, sei man vor fünf Jahren "angetreten, um das Land aufzuräumen, jetzt gilt es, Kärnten im Alpen-Adria-Raum zur Nummer eins zu machen." Die Gespräche seien nicht nur konstruktiv gewesen, sondern auf Augenhöhe erfolgt. Die Parteien verbinde der Wille, "Kärnten weiterzuentwickeln".





Schlagwörter

Koalition, Kärnten, SPÖ, ÖVP

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-03-28 16:08:27
Letzte Änderung am 2018-03-28 17:37:41


Wahlergebnisse Kärnten


Detailergebnisse im Wahlarchiv
 Zu den Ergebnissen der Kärtner Landtagswahl



Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Ruhestand kann warten
  2. Das Scheitern einer Bewegung
  3. Heikles Thema Migration
  4. Wider die Landflucht
  5. Grüne vor Auszug aus Parlament
Meistkommentiert
  1. "Meine Diplomarbeit wird missbraucht"
  2. Kurzzeitgedächtnis
  3. "Das ist ein starkes rot-weiß-rotes Signal für Europa"
  4. Hofer und Van der Bellen in Stichwahl
  5. Häupl über Kurz: "So etwas Dummes noch nie gehört"


Werbung