Analyse

Landtags- und Gemeinderats-Wahlen sind für die Wähler zwei Paar Schuhe

  • Salzkammergut und Großraum Linz wählten kommunal rot, im Land aber schwarz.

Linz. Landtagswahlen und Gemeinderatswahlen sind für die Oberösterreicher offenbar zwei Paar Schuhe: Bei der Landtagswahl wurden weit mehr Orte blau eingefärbt als auf Kommunalebene. Bewohner von traditionell rot regierten Gemeinden bis hin zur Landeshauptstadt machten hingegen ihr Landtags-Kreuzerl oft bei den Schwarzen... weiter




Stimmenanteile 2009 und 2015 und Sitze im Landtag sowie in der Landesregierung. - © APA

Oberösterreichische Landtagswahl 2015

FPÖ legte in allen Gemeinden zu - ÖVP in keiner5

  • Sozialdemokraten verbuchten in nur 17 von 442 Gemeinden leichte Zuwächse - Grüne legten in 362 Kommunen etwas zu.

Wien/Linz. In Oberösterreich hat, wie es scheint, die FPÖ alles richtig gemacht bzw. mit der verfahrenen Asylsituation und den Sorgen der Bürger einen fulminanten Stimmenzugewinn verbucht. Die großen Zugewinne der FPÖ und die Verluste der Großparteien bei der Landtagswahl in Oberösterreich spiegeln sich auch in den Gemeindeergebnissen wider... weiter




In Steyr verteidigte Gerald Hackl (l.) von der SPÖ den Bürgermeistersessel souverän, in Linz muss Klaus Luger (r.) in die Stichwahl. In Wels sackte die SPÖ ab, womit Andreas Rabl (M.) von der FPÖ als Favorit in die Stichwahl in zwei Wochen geht. - © SPÖ Steyr, FPÖ Wels, Gerhard Gruber

Gemeinderatswahlen Oberösterreich

Die FPÖ gewinnt Wels6

  • Die SPÖ verliert erstmals seit 1945 Oberösterreichs zweitgrößte Stadt, in den anderen Städten ist das SPÖ-Minus geringer.

Linz. Ob die FPÖ all ihre Wahlziele erreicht hat, wird sich erst in zwei Wochen entscheiden. Da finden in Oberösterreich Bürgermeister-Stichwahlen statt, unter anderem in der zweitgrößten Stadt des Landes, in Wels. Dass es für die FPÖ auch in den Gemeinden eine erfolgreiche Wahl war, steht aber schon jetzt fest... weiter





Oberösterreichische Landtagswahl 2015

Wahl im Ausnahmezustand22

  • Landtagswahlen im Schatten der Flüchtlingskrise: FPÖ künftig auf Augenhöhe mit abgestrafter ÖVP - SPÖ stürzt ab - Schwarz-Grün ist Geschichte - sogar Machtwechsel rein rechnerisch möglich.

Linz. Mitunter treten angekündigte Katastrophen nicht nur ein, sie wachsen sich sogar zu einem Alptraum aus. Genau das ist bei den oberösterreichischen Landtagswahlen geschehen. Unter dem Eindruck der Flüchtlingskrise wandten sich die Wähler scharenweise von den beiden Großparteien ab. Das Ergebnis ist nicht nur das Ende der traditionellen... weiter




SPÖ-Spitzenkandidat Reinhold Entholzer schließt seinen Rücktritt vorerst aus.apa/Harald Dostal

Landtagswahl Oberösterreich

Herber Schlag ins rote Mark

  • Die Sozialdemokratie in Oberösterreich verliert ein Viertel ihrer Wähler. Für Montagabend hat die SPÖ den Landesparteirat einberufen.

Linz. Beim Wahlkampfabschluss der SPÖ Oberösterreich am Freitag gab sich Spitzenkandidat Reinhold Entholzer noch überzeugt. Die SPÖ würde am Wahlsonntag den zweiten Platz nicht an die Freiheitlichen verlieren. Er wäre sich zu hundert Prozent sicher, wenn er auch an alle Sozialdemokraten appellierte, bis zum Schluss für die Partei zu laufen... weiter




FPÖ-Spitzenkandidat Manfred Haimbuchner hatte schon bei der Stimmabgabe Spaß. Ob er die riesigen Zugewinne ahnte? - © apa/Neubauer

Landtagswahlen in Oberösterreich 2015

Profiteure der Flüchtlingswelle4

  • Die FPÖ verdoppelt in Oberösterreich ihre Mandatszahl, ob sie auch mitregieren wird, ist jedoch fraglich.

Linz. (sir/apa) Die Wahl der Feierzentrale der FPÖ kann man beinahe als Provokation sehen. Die Freiheitlichen mieteten sich im Ars Electronica Center an der Donau ein, einem Stück hochmoderner Architektur, das sich auch als "Museum der Zukunft" versteht. Die Wahl des Ortes steht damit doch im Kontrast zum Programm der FPÖ... weiter




zurück zu Nachrichten
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter



Werbung



Wahlergebnisse Oberösterreich


Ergebnis 2013




Werbung