Der abgelassene Gepatsch-Speicher des Kaunertal-Kraftwerks. cc/manu_zoli

Tirol

Volle Wasserkraft voraus6

  • Für das Ziel der Energieautonomie bis 2050 investiert Tirol kräftig in den Ausbau von Wasserkraftwerken.

Innsbruck. Nicht nur die Bundesregierung hat bei Österreichs Stromversorgung ambitionierte Ziele. Laut Regierungsprogramm soll der Stromverbrauch bis zum Jahr 2030 gänzlich aus erneuerbaren Quellen abgedeckt werden. Das Land Tirol, das kommenden Sonntag einen neuen Landtag wählt, will bis 2050 gänzlich energieautonom sein... weiter




Der Piz Val Gronda sollte eigentlich Teil der Natura 2000 sein - stattdessen wurde eine Seilbahn gebaut. - © Hans Braxmeier

Naturschätze

Tiroler Urkonflikt6

  • Wie stark gehören Naturschätze geschützt? Die EU-Kommission fordert die Tiroler heraus.

Innsbruck. Von den tausenden Berggipfeln Tirols ist der Piz Val Gronda ohne Zweifel ein besonderer. Dafür braucht es keine alpinistischen oder geologischen Erklärungen, denn der Piz Val Gronda ist ein politischer Berg. An der 2812 Meter hohen Erhebung wird seit Jahrzehnten der Konflikt zwischen Naturschutz und wirtschaftlicher Nutzung unberührter... weiter




Der Stimmzettel für die Landtagswahlen Ende Febraur in Tirol. Acht Listen treten an. - © APAweb, LAND TIROL/BERGER

Landtagswahl Tirol

Tirols next Juniorpartner1

  • Für die Grünen geht es bei der Wahl in Tirol um den Verbleib in der Landesregierung. Da könnte die FPÖ im Weg stehen.

Wien. (jm) Am 25. Februar wählt Tirol einen neuen Landtag. Acht Listen treten an. Seit 1945 regiert hier die ÖVP, entweder mit absoluter Mehrheit oder mit einem Koalitionspartner. Seit fünf Jahren arbeitet Landeshauptmann Günther Platter mit den Grünen zusammen. Ob das so bleibt, hängt stark vom Abschneiden der kriselnden Ökopartei ab... weiter





Tirol

Tiroler FP-Chef Hauser gibt Parteiführung ab

  • "Reformkommission" wird eingesetzt.

Innsbruck. In Niederösterreich verteidigt Barbara Rosenkranz hartnäckig ihre Position, mit Tirol hat Hans Christian Strache weniger Probleme: Der Tiroler FPÖ-Chef Gerald Hauser zieht sich im Oktober von der Parteispitze zurück. Er habe sich "aus freien Stücken" dazu entschlossen, auf dem für den 19. Oktober angesetzten außerordentlichen... weiter




Die neue Landesregierung: O.v.l.: Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP), Josef Geisler (Landwirtschaft; ÖVP), Patrizia Zoller-Frischauf (Wirtschaft; ÖVP; noch fraglich), Johannes Tratter (Gemeinden, Wohnbau, Arbeit; ÖVP). U.v.l.: Bernhard Tilg (Gesundheit; ÖVP), Beate Palfrader (Bildung, Kultur; ÖVP); Ingrid Felipe (Verkehr, Umweltschutz; Grüne), Christine Baur (Soziales, Frauen: Grüne). apa, OTS, Grüne Tirol

Landtagswahlen 2013

Tirol bekommt Schwarz-Grün

  • Grüne bekommen zwei Ressorts - ÖVP brachte Agrargemeinschaften durch.

Innsbruck. Tirol hat eine neue Landesregierung - und wird das vierte Bundesland mit einer grünen Regierungsbeteiligung. Die ÖVP und die Grünen finalisierten am Montag ihr Koalitionsübereinkommen und schickten es am Abend durch ihre Parteigremien. Die ÖVP nahm den Pakt einstimmig an. Die Grüne Landesversammlung folgte knapp vor Mitternacht... weiter




Fritz Gurgiser

Gurgiser schafft es auch mit Wahlkarten nicht3

  • "vorwärts" überholt FPÖ - ÖVP verliert mehr.

Innsbruck. Fritz Gurgiser muss aus dem Tiroler Landtag ausscheiden. Auch das Dienstagnachmittag veröffentlichte Wahlergebnis inklusive Wahlkarten brachte "Gurgiser&Team" nicht über die Fünf-Prozent-Marke. Einen Sprung nach vorne machte die Liste "vorwärts Tirol", die an den Freiheitlichen vorbeizog und damit als viertstärkste Kraft aus der... weiter




zurück zu Nachrichten
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter



Werbung



Wahlergebnisse Tirol


Ergebnis 2013




Werbung