Neben diesem speziellen Flüchtlingsprogramm stehen bei der Liste Pilz die einzelnen Kandidaten für konkrete Inhalte. So kandidiert etwa Alma Zadic für die Liste Wien.Sie soll für Integration, Migration und Asyl zuständig sein. Als Ziele formuliert sie etwa ein eigenes Ministerium für Integration (siehe Neos). Besonders die Sprachförderung für Kinder und Jugendliche soll ausgebaut werden. Sie fordert 2000 zusätzliche speziell ausgebildete Lehrkräfte mit Schwerpunkt Integration. Bei Sicherheitsbehörden wie der Polizei sollen verstärkt junge Menschen mit Migrationshintergrund aufgenommen werden.

Die Grünen: Asyl in der Botschaft beantragen

Die Grünen wollen ein "neues, faires und nachhaltiges EU-Asylsystem" statt der "Festung Europa". Menschen sollen künftig über die österreichischen und EU-Botschaften um Asyl ansuchen können. Wenn sie in der EU angekommen sind, sollen sie in gemeinsame Erstaufnahmezentren gebracht und danach zügig auf alle 28 Mitgliedsstaaten (nach dem Brexit: EU-27) verteilt werden.

In Österreich sollen Integrationsmaßnahmen gleich greifen. Um die Menschen schnell auf dem Arbeitsmarkt vermitteln zu können, sollen mitgebrachte Qualifikationen rasch und unbürokratisch anerkennt werden. Dazu soll das Berufsanerkennungsgesetz novelliert werden.