New York. Der Klimawandel ist nach den Worten von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die größte Gefahr in der Geschichte der Menschheit. "Wir haben uns noch nie solch einer Herausforderung gegenüber gesehen. Die menschlichen, ökonomischen und ökologischen Kosten des Klimawandels werden bald untragbar sein", sagte Ban am Dienstag zur Eröffnung des UN-Klimagipfels in New York.

"Der Klimawandel bedroht den so hart errungenen Frieden, unseren Wohlstand und die Chancen für Milliarden Menschen. Er ist die prägende Aufgabe unserer Zeit. Unsere Antwort wird die Zukunft entscheiden. Dazu brauchen wir jede Hand", sagte Ban. "Eine emissionsarme Zukunft wird eine bessere Zukunft sein. Sauberer. Gesünder. Gerechter. Stabiler. Nicht für einige, für alle." Er forderte alle Regierungen auf, bis zum Klimagipfel in Paris zum Ende des nächsten Jahres "ernsthafte Zusagen" zur Reduzierung ihres CO2-Ausstoßes zu machen. "Heute müssen wir die Welt auf einen neuen Kurs bringen."