Ottawa. Der kanadische Ministerpräsident Stephen Harper hat den Anschlag mitten im Zentrum der Hauptstadt Ottawa scharf verurteilt. Es handle sich um eine abscheuliche Tat, ließ Harper am Mittwoch mitteilen. Die kanadische Regierung lasse sich davon aber nicht aus der Bahn werfen. Gerade jetzt sei es wichtig, dass Parlament und Regierung handlungsfähig blieben.

  Harper hatte sich im Parlamentsgebäude aufgehalten, als es dort wenige Stunden zuvor zu Schusswechseln kam. Ein Unbekannter hatte zuvor einen Soldaten niedergeschossen, der später seinen Verletzungen erlag. Ein Tatverdächtiger wurde der Polizei zufolge erschossen.