Los Angeles. An der Universität von Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien sind zwei Menschen bei einer Schießerei getötet worden. Die Polizei bestätigte entsprechende Medienberichte. Der Campus in Los Angeles wurde am Mittwochvormittag (Ortszeit) geschlossen, wie US-Medien berichteten.

Die Hintergründe der Schüsse waren offen. Die Universität liegt mitten in der Stadt. Die Schüsse sollen in einem Gebäude der Ingenieurwissenschaften gefallen sein. Zahlreiche Rettungs- und Polizeifahrzeuge eilten zur Uni. Am Nachmittag hätte das Fußball-Nationalteam von Brasilien im Vorfeld der Copa America im Sportbereich der Uni ein Training abhalten sollen.